Eigentlich wollte der Besitzer im Keller nur seine Schallplattensammlung unterbringen. Das brachte den ausführenden Händler auf eine grandiose Idee.