TOSHIBA HomeCinema (CeBIT 2007)

TOSHIBA HomeCinema (CeBIT 2007)

von TOSHIBA

Budget: keine Angabe

Heimkino weiterempfehlen

Ausstattung

Produktgruppe
Marke / Modell
DILA-Projektoren (16:9) JVC HD1 (16:9 - Full HD DILA-Projektor; 1.920x1.080 Bildpunkte)
Rahmenleinwände (16:9) Eigenbau 2,00m x 1,13m (Format 16:9)
LCD-TVs (16:9) TOSHIBA REGZA 42WLG66P (Full-HD LCD-TV - 1.920x1.080 Bildpunkte)
HD DVD-Player TOSHIBA HD-E1
AV-Receiver DENON AVR-2807
Front-/Standlautsprecher Mordaunt-Short Avant 902i, 2x
Center-Lautsprecher Mordaunt-Short Avant 905i
Surroundlautsprecher Mordaunt-Short Avant 902i, 2x
Subwoofer Mordaunt-Short Avant 309i
HDMI-Kabel SLAC 10m HDMI Kabel
Kinostühle 24 original Kino-Klappstühle
Heimkino-Ausstattung Popcornmaschine
Filmmaterial Constantin Film © "HD DVD - Das Parfum" ©
© Alle gezeigten/abgebildeten Produkte, Marken, Logos und Bezeichnungen sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber.
„Das Full-HD HeimKINO von TOSHIBA auf CeBIT 2007“
Am Messetand von TOSHIBA auf der CeBIT 2007 konnten sich die Besucher in einem separaten Full-HD HeimKINO bei einer Portion frischem Popcorn von der atemberaubenden Qualtität der aktuellen TOSHIBA HD-DVD Player Serie überzeugen und für einige Minuten in die Welt einer neuen Full-HD Heimkinodimension eintauchen.

JVC HD1 - High-End D-ILA Heimkinoprojektor mit voller HD-Auflösung
Mit dem HD-ILA Projektor DLA-HD öffnet JVC die Tür zur nächsten Generation von HDTV Heimkinoprojektoren. Dabei kommt die bisher überwiegend für professionelle Anwendungen genutzte D-ILA Projektionstechnik zum Einsatz, mit der JVC nun auch die besonders anspruchsvollen Heimkinoliebhaber erreichen will. Die Bilder des D-ILA Heimkinoprojektors HD1 bestechen nicht nur durch ihre atemberaubende HDTV-Auflösung, ihre natürlichen Farben, sondern besonders durch ihren einzigartigen, filmähnlichen Look ohne sichtbare Gitterstruktur.

Die Basis für die überragende Bildqualität sind die drei 0,7“ HD D-ILA Chips (LCOS), wobei es sich um Bildwandler mit einer nativen, d. h. unkomprimierten und nicht interpolierten HD-Auflösung von 2,1 Megapixel (1080p, 1920 x 1080 Pixel eff.) handelt. Ein weiterer Vorteil der D-ILA Technologie ist die nahezu pixelfreie Projektion ohne den lästigen „Fliegengitter“-Effekt. Ausgestattet mit der neuentwickelten optischen Einheit liefert der neue D-ILA Star ein natives Kontrastverhältnis von 10.000:1 (!), glänzt mit einer bemerkenswerten Helligkeit von 800 Lumen und sorgt für eine stimmige Gradation der Bilder.

Darüber hinaus verfügt der neue JVC HD ILA Projektor über einen integrierten Konverter sowie einen Scaler, die sämtliche Quellen – unabhängig von ihrem ursprünglichen Format – in ein 1080p-Signal umwandeln. Damit ist sicher gestellt, dass alle Eingangssignale in der bestmöglichen HDTV-Qualität projiziert werden.

Heimkino in Perfektion mit den HD DVD Playern von Toshiba
Mit dem HD DVD-Player HD-E1 bietet Toshiba für 649 Euro ein Stand-Alone Abspielgerät für den Nachfolger der DVD an. Sowohl der HD DVD-Player HD-E1 als auch sein größerer Bruder HD-XE1 bieten neben der umwerfenden Bildqualität in High-Definition einen kristallklaren Klang und zahlreiche neue interaktive Funktionen. Mit dem HD-XE1 lassen sich zudem bestehende DVD-Inhalte auf die Full HD-Auflösung 1080p hochrechnen und via HDMI-Anschluss auf HD Ready-Geräte wie LCD-TVs ausgeben.

Nachdem mit den Modellen HD-E1 und HD-XE1 die ersten kommerziellen Player für das hoch auflösende Bild im Markt eingeführt wurden, folgt jetzt der HD-EP10 mit einem überragenden Preis-Leistungsverhältnis. Er unterstützt die Wiedergabe von HD DVDs und bietet eine faszinierende Bildqualität. DVD-Inhalte werden zudem auf das High Definition-Format hochgerechnet. Gegenüber dem ansonsten baugleichen HD-E1 beherrscht der neue Toshiba-Spieler die Bildausgabe mit einer Auflösung von 1080p.

Mit dem HD-E1 startete Toshiba Ende 2006 in ein neues DVD-Zeitalter, das Videobegeisterten die hoch auflösende HD DVD-Qualität bietet. Mit dem HD-XE1, der dank aufwändiger Video- und Audioverarbeitung mit noch besserer Bild- und Tonqualität punktet, folgte im Februar das zweite Gerät. Zur CeBIT stellt Toshiba nun einen weiteren Player vor, der erstmals in der günstigen Preisklasse die Ausgabe mit 1080p beherrscht.

Durch die 1080p-Ausgabe ist der HD-EP10 auch perfekt als Zuspieler für die neuen Toshiba Full-HD LCD-TV der Serie X3030D geeignet, die diese hohe Auflösung direkt verarbeiten können. Durch Scaling oder De-Interlacing hervorgerufene Bildfehler sind damit ausgeschlossen. HD-ready-Geräte mit 720 beziehungsweise 768 Bildzeilen und 1080p-Kompatibilität können das Signal von der HD DVD direkt als Vollbild weiter verarbeiten.

Der HD-EP10 unterstützt wie die bereits im Markt eingeführten Modelle die Wiedergabe von HD DVDs, DVDs und Audio CDs und beeindruckt mit einer umwerfenden Bildqualität in High Definition – die Möglichkeiten herkömmlicher DVDs werden bei weitem übertroffen.

HD DVDs bieten zudem eine Vielzahl neuer und interaktiver Funktionen, die mit den herkömmlichen verfügbaren DVD-Formaten nicht vergleichbar sind.

Der Toshiba HD-EP10 ist mit bestehenden DVD- und CD-Formaten abwärtskompatibel. Durch seine Upscaling-Funktion kann er sogar DVD-Inhalte zu einer Auflösung von 720p oder 1080p hochrechnen und auf HD-ready-Geräte wie LCD-TVs oder Projektoren ausgeben.

Da das HD DVD-Format mit einer weit höheren Bildauflösung als die Standard-DVD arbeitet, ist die Bildqualität beispiellos – Bilddetails und –schärfe werden mit bisher unerreichter Qualität dargestellt. Der HD-EP10 gibt die Inhalte von HD DVDs sowie DVDs über seine HDMI-Schnittstelle mit Auflösungen von 720p oder 1080p aus. Alternativ bietet er einen analogen Komponentenausgang. Die Standardauflösung von 576i stellt er am S-Video- und Videoausgang bereit.

Neben der verbesserten Bildqualität liegt der Fokus des neuen Toshiba-Players auf der Klangperformance. Umwerfende Ergebnisse werden durch die neuen digitalen Tonformate Dolby Digital Plus, Dolby True HD und DTS-HD gewährleistet. Diese arbeiten mit wesentlich höheren Bitund Samplingraten und bieten Surround-Sound in Studioqualität.

Die neuen HD DVDs ermöglichen zudem interaktive Inhalte in einer neuen Dimension. So lassen sich beispielsweise die Kapitel eines Films oder das HD DVD-Menü aufrufen, ohne dass die Wiedergabe gestoppt wird. Je nach Film können über eine Bild-im-Bild-Option Zusatzinformationen in einem zweiten Bild eingeblendet werden. Dies sind beispielsweise Specials zum Film oder Kommentare des Regisseurs. Ein Ethernet-Anschluss ermöglicht ein Software-Update, denkbar ist aber auch ein Download von Bonusmaterial zum Film über eine DSL/Netzwerk-Verbindung.

Technische Daten des neuen HD DVD Players HD-EP10 von TOSHIBA
• Ausgabe in 1080p oder 720p
• DVD-Upscaling
• Abwärtskompatibel zu DVD und CD
• HDMI-Ausgang
• Dolby Digital Plus, Dolby True HD, DTS-HD
• Komponentenausgang (YUV)
• Interaktive Funktionen
•Preis: 749,- EUR

Hier gehts zu den anderen Toshiba Messe-Demokinos HIER
Heimkino weiterempfehlen Mein Heimkino präsentieren

Heimkinos

Neuzugang

Jetzt Prämien sichern!

Heimkinos

Reportagen

  • Privates Heimkino

    Kammer-Spiele

    von Stefan Schickedanz (video,2/15), Bilder: heimkinomarkt.de

    Heimkino-Reportage - Kammer-Spiele
    Platz für ein Kino findet sich in der kleinsten Kammer. Ein Cineast zelebriert seine Leidenschaft in einer gefühlvoll inszenierten Wellness- [...] mehr
  • Privates Heimkino

    Obercool

    von Stefan Schickedanz (video,5/16), Bilder: heimkinomarkt.de

    Heimkino-Reportage - Obercool
    Höher, heller, weiter: Das 2nd Floor Cinema mit 3D-fähigem D-ILA-Projektor und Klipsch-Boxen braucht sich nicht im Keller zu verstecken. Dol [...] mehr
  • Privates Heimkino

    Munich Selling Point

    von Stefan Schickedanz (video,12/18), Bilder: heimkinomarkt.de

    Heimkino-Reportage - Munich Selling Point
    Mit dem Begriff Unique Selling Point bezeichnen Werbefachleute das Alleinstellungsmerkmal eines Produktes oder einer Dienstleistung. Was H.E [...] mehr

Videoclips

Heimkinos

ALSTER Cinema, von Emil
Heimkino-Videoclip - ALSTER Cinema
Play

02:07

Resident Evil Cinema, von Torsten
Heimkino-Videoclip - Resident Evil Cinema
Play

02:46

Heimkino-Videoclip - Studio D.I.Y. - Teil IV
Play

02:13