SILENT ROOM Cinema

SILENT ROOM Cinema

von Mario u. Liane

Budget: ca. 8.500.- EUR

Heimkino weiterempfehlen

Ausstattung

Produktgruppe
Marke / Modell
LCD-TVs (16:9) SHARP LC-42 XD1E (1.920x1.080 - FullHD)
AV-Receiver DENON AVR-2106
Blu-ray Player SHARP BD-HP 20S
DVD-Player DENON DVD-1930
CD-Player DENON DCD-700AE mit AL 24 Processing
Schallplattenspieler OMNITRONIC DD-2250 turntable
Front-/Standlautsprecher Teufel M500 THX select, 2x
Center-Lautsprecher Teufel M500 THX select
Surroundlautsprecher Teufel M800 THX ultra2 (Dipole), 2x
Subwoofer Teufel 5100 SW
Lautsprecherständer Teufel M500P, 4x
Lautsprecherkabel OEHLBACH Silver, 34m
Optische Kabel OEHLBACH Hyper Profi Opto 200, 3x
HDMI-Kabel OEHLBACH Real Matrix HDMI 300
Kabel OEHLBACH Scart-Kabel XXL Series 90 Flat 3,0 m
Kinostühle 3-Sitzer Ledercouch, jeder Platz verstellbar
© Alle gezeigten/abgebildeten Produkte, Marken, Logos und Bezeichnungen sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber.
Nun eine kleine Beschreibung von Beginn bis zur Fertigstellung
Endlich ist es so weit - Nach zwei Jahren sparen und testen diverser Geräte ist für uns ein Traum in Erfüllung gegangen. Erst jetzt, nach unserem Umzug nach Zürich und somit in eine größere Wohnung wurde das Projekt fertiggestellt. Endlich haben wir Platz gehabt für unseren eigenen Kinoraum, welcher gerade-mal 17m2 groß ist.

Die Größe des Raumes 17m2 war für uns mehr als ausreichend, aber auch die Anordnung des TV-Radioanschlüsse und der Fenter, Tür war für uns ideal. Zuerst wurde die TV-Wand bordeuxfarbig gestrichen. So hat man einen schönen dunklen Hintergrund, Reflexionen werden somit vermieden und es sieht sehr gemütlich wie auch entspannend aus. Anschließend haben wir alle Lautsprecherkabel hinter Kabelkanälen (über 30 m) und denTeppich verlegt

Bei einem Baumarkt habe ich Tischbeine und eine sehr stabile Holzplatte gekauft, welche mit einem Stoff bespannt wurde. Auf dieser haben wir den Sharp LC-42 XD TV postioniert. Unter dem Tisch habe ich alle Kabel und auch den Subwoofer versteckt. Der Stoff sind auch gleichzeitig unsere Vorhänge an den Fenstern. Somit sieht es schön gleichmäßig aus und die Vorhänge dunkeln den Raum ab. So sieht alles sauber und ordentlich aus. Gleich neben dem Tisch habe ich den Receiver und alle Komponente postiert. Grund: so spart man Kabellänge zum TV, zu den Anschlüssen und damit auch Geld.

Die Center- und Frontlautsprecher wurden auf die gekürzten Lautsprecherständer vor dem Tisch und TV aufgestellt um von dem Klang der Boxen den puren Genuss erleben zu dürfen.

Vor ein paar Tagen haben wir eine schöne verstellbare Ledercouch gekauft und diese in der Mitte des Raumes aufgestellt. Per Einmessmikrofon wurden die Lautsprecher perfekt vom Reciever eingestellt.

Weiterhin habe ich mir den neuen Blu-ray Player von Sharp BD-HP 20S gekauft. Und es hat sich gelohnt. Da der LCD von Sharp Full HD unterstützt harmonieren die beiden Geräte allein durch den AQUOS Link wunderbar. Das Bild ist unwahrscheinlich natürlich, kräftig.

Ebenfalls neu sind die Surround Back, welche ich mich für den Klassiker JBL Control ONE entschieden habe. Für den Surround Back Modus sind diese eine absolut gute Wahl. Obwohl die Dipole von Teufel ( THX Ultra2 M800D ) schon unglaublich räumlich klingen, unterstützen die JBL Boxen noch mehr die Räumlichkeit und bei dem Film SPIDERMAN ( blu-ray ) und WALK THE LINE ( DVD )fühlten wir uns mehr als mittendrin.
Man kann sagen, wir sind dabei. Leider habe ich noch keinen Dolby True HD fähigen Receiver, aber dieser wird in den nächsten Monaten kommen. Mein Ziel ist es den Denon 2808 zu kaufen. Aber nichts desto trotz, der jetzige Denon Receiver ist weiterhin eine perfekte "Klangmaschine". Ein Problem habe ich allerdings. Es haben sich mitlerweile sechs Fernbedinungen angesammelt. Aber ich habe mich entschieden, die programmierbare Fernbedinung von Logitech zu kaufen.

Mittlerweile haben sich 230 DVD`s angesammelt und gerade mal 2 Blu-ray`s (Spiderman 3 und Superman Returns)

Abschließend können wir sagen, tolles Bild, toller Sound und sehr gemütlich.
Heimkino weiterempfehlen Mein Heimkino präsentieren

Heimkinos

Neuzugang

Behind The Walls Cinema von Elektro Wierzba
Jetzt Prämien sichern!

Heimkinos

Reportagen

  • Privates Heimkino

    White gediehen

    von Stefan Schickedanz (video,1/17), Bilder: heimkinomarkt.de

    Heimkino-Reportage - White gediehen
    Weiß, Schwarz und die dazwischen liegenden Schattierungen von Grau haben es dem Besitzer dieses Heimkinos angetan. Das Black&White Cinema be [...] mehr
  • Captain E.

    Club der winterharten Palmen

    von Cai Brockmann (heimkinomarkt.de)

    Heimkino-Reportage - Club der winterharten Palmen
    Der Mann besitzt eine unglaubliche Begeisterungsfähigkeit. Und eine tiefe Abneigung gegen halbe Sachen. Also ist Herr E. von feinstem Highen [...] mehr
  • Privates Heimkino

    Tage des Donners

    von Stefan Schickedanz (video,9/15), Bilder: heimkinomarkt.de

    Heimkino-Reportage - Tage des Donners
    An dem Kino hätte Niki Lauda („Rush“) Freude gefunden. Ein Rennspielefan bestückte sein prächtiges Privatkino nicht nur mit Kinosesseln im S [...] mehr

Videoclips

Heimkinos

Blue Zone, von Bernhard
Heimkino-Videoclip - Blue Zone
Play

04:12

Heimkino-Videoclip - Studio D.I.Y. - Teil IV
Play

02:13

Salino Kino, von Jost
Heimkino-Videoclip - Salino Kino
Play

05:05