Futureama Cinema

Futureama Cinema

von Dr.GoFast

Budget: ca. 20.000,- EUR

Heimkino weiterempfehlen

Ausstattung

Produktgruppe
Marke / Modell
LCD-Projektoren (16:9) SANYO PLV-Z5 (16:9 LCD-Projektor; 1.280 x 720 Bildpunkte - HDready)
Rolloleinwände (4:3) 2,0 x 1,5m Masterscreen mit Somfy Rohrmotor + FB
LCD-TVs (16:9) Universum LCD 66 cm
AV-Receiver harman/kardon AVR 8500
2-Kanalendstufen ATOLL AM 100 (Rear Surround Endstufe)
Blu-ray Player SONY PLAYSTATION 3 (60GB)
CD-Player marantz CD 17 Ki
Schallplattenspieler Acoustic Signature Challenger
Vorverstärker Clearaudio Smartphono (Phonovorstufe)
Front-/Standlautsprecher audio physic Libra, 2x
Center-Lautsprecher audio physic Celsius
Surround/Side-Lautsprecher audio physic Tempo 2, 2x
Surroundlautsprecher Bowers & Wilkins 601 (in Eigenbaugehäuse), 2x
Subwoofer Sunfire True Subwoofer
Kopfhörer AKG ACOUSTICS Hearo 777 Surround
Netzleisten naim
Lautsprecherkabel Wireworld Equinox
Chinchkabel Wireworld Eclipse
Chinchkabel STRAIGHT WIRE Symphony
Netzfilter Octave
Universalfernbedienungen SONY RM-VL600T
AV-Möbel finite elemente Spider
Lautsprecherständer Q-Damper Spike Untersetzer
Lautsprecherständer SSC Base
© Alle gezeigten/abgebildeten Produkte, Marken, Logos und Bezeichnungen sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber.
Die Entstehungsgeschichte des Futureama Cinema
Ab Mitte der 90er Jahre stellte ich mir meine erste kleine High End Musikanlage zusammen. Als dann die DVD Einzug in mein Wohnzimmer hielt fing auch mein Interesse für Surround und Heimkino an zu wachsen.

Im Jahr 2004 stand die Renovierung meines Wohnzimmers an. Da die Preise für vernünftige Beamer mittlerweile in erschwingliche Sphären gerutscht waren stand für mich fest, dass der Umbau die Voraussetzung für die Integration eines Beamers und einer versenkbaren Leinwand schaffen sollte. Außerdem sollte meine Musikanlage, welche in einem anderen Raum stand, in meine Heimkinoanlage integriert werden. Auch sollte mein PC Desktop zusätzlich auf der Leinwand dargestellt werden können. Da sich mein PC zwei Räume neben meinem Wohnzimmer befindet mussten etliche Kabel verlegt werden

Um den Raum etwas zu vergrößern wurde eine Wand entfernt. Jetzt betrug die Gesamtfläche 22 qm. Danach wurde die Decke abgehangen um die Leinwand versteckt einzubauen und um die zahlreichen Kabel zu verlegen. Die Jalousien und die Leinwand wurden elektrifiziert und sind nun Fernbedienbar

Seit dem Umbau ist nun schon einige Zeit vergangen und Komponenten meiner Anlage wurden ersetzt oder erweitert. Man kann sagen, daß mein Wohnzimmer eine Multimedia Zentrale geworden ist, in der man auch entspannt Musik hören kann. Durch eine Funktastatur mit Touchpad (reicht durch 2 Wände) kann ich den PC komplett bedienen. Blu-ray, DVD`s und Spiele gibt die PS3 über HDMI an den Beamer weiter. Fernsehen kommt von einen Topfield Receiver via YUV .Der PC ist über VGA angeschlossen. Auf den kleinen 66er Fernseher greife ich hin und wieder zurück um mal eine Serie anzuschauen.
Der 7.1 Surround Receiver Harman Kardon AVR 8500 ist die Schaltzentrale der Anlage. Bei seiner Arbeit wird er von einer Atoll 2 Kanal Endstufe unterstützt. Für den nötigen Druck sorgt ein Lautsprechersystem von Audio Physic.+ ein Sunfire True Subwoofer der trotz seiner geringen Größe die Hosenbeine flattern lässt. Wenn man will ( echte 16 Hertz).

Für die CD Wiedergabe ist ein Marantz CD 17 Ki verantwortlich. Stereotechnisch steht ihm ein Acoustic Signature Challenger Plattenspieler zur Seite. Dieser ist mit einem Rega RB 300 Tonarm + Wasatch Innenverkabelung und TA Audio Technica AT33PTG ausgestattet. Die Entzerrung übernimmt ein Clearaudio Smartphono mit Octave Netzfilter. Um LPs oder Radiosendungen aufzuzeichnen greife ich gerne auf den Sony MD zurück.

Die Anlage ist noch lange nicht fertig und befindet sich in stetiger Veränderung.
Heimkino weiterempfehlen Mein Heimkino präsentieren

Heimkinos

Neuzugang

Behind The Walls Cinema von Elektro Wierzba
Jetzt Prämien sichern!

Heimkinos

Reportagen

  • Privates Heimkino

    Fair Trade

    von Stefan Schickedanz (video,6/16), Bilder: heimkinomarkt.de

    Heimkino-Reportage - Fair Trade
    Am liebsten plant Fairland seine Kinos von einem weißen Blatt aus. In diesem Kellerkino galt es, vorhandene Lautsprecher-Systeme und eine Sa [...] mehr
  • Privates Heimkino

    Einstweilige Vorführung

    von Stefan Schickedanz (video,9/14), Bilder: heimkinomarkt.de

    Heimkino-Reportage - Einstweilige Vorführung
    Was macht ein Kinonarr, wenn er von einem Haus mit eigenem „Kinosaal“ in eine überschaubare Eigentumswohnung zieht? Er verständigt sich mit [...] mehr
  • Privates Heimkino

    White gediehen

    von Stefan Schickedanz (video,1/17), Bilder: heimkinomarkt.de

    Heimkino-Reportage - White gediehen
    Weiß, Schwarz und die dazwischen liegenden Schattierungen von Grau haben es dem Besitzer dieses Heimkinos angetan. Das Black&White Cinema be [...] mehr

Videoclips

Heimkinos

Portable Cinema, von Marcus
Heimkino-Videoclip - Portable Cinema
Play

04:12

ATLANTIS Cinema, von Thomas+Michi
Heimkino-Videoclip - ATLANTIS Cinema
Play

03:19

Grand Joya, von Andreas
Heimkino-Videoclip - Grand Joya
Play

02:40