Blue Cinema

Blue Cinema

von Dietmar H.

Budget: ca. 3.000,- EUR

Heimkino weiterempfehlen

Ausstattung

Produktgruppe
Marke / Modell
LCD-Projektoren (16:9) SANYO PLV-Z2 (16:9 LCD-Projektor; 1.280 x 720 Bildpunkte - HDready)
Rahmenleinwände (16:9) Eigenbau 2,50m x 1,41m (16:9) mit fernbedienbarem Vorhang und elektrischer Maskierung bis 21:9
AV-Receiver Pioneer VSX-920
Blu-ray Player Pioneer BDP-51FD
HD DVD-Player TOSHIBA HD-E1 KE
LCD-TVs (4:3) Roadster TV (im Schrank bei AV-Receiver)
Front-/Standlautsprecher CANTON Karat 800 DC, 2x
Front-/Standlautsprecher CANTON Canton R100 (Sourround High Lautsprecher)
Center-Lautsprecher CANTON Karat Center (unten)
Center-Lautsprecher CANTON AV700 Center (oben)
Surround/Side-Lautsprecher Pinkbull Dipol
Back-Center-Lautsprecher CANTON Plus F (Flachboxen), 2x
Subwoofer JBL 2x Subwoofer Eigenbau mit JBL Cassis und Aktivendstufen (Eingebaut in die Leinwandbühne)
Subwoofer Mivoc SW-1500 (hinter der letzten Sitzreihe), 1x
Heimkino-Ausstattung Diverse Effektbeleuchtung u.a. Lichtschlauch in der Abkofferung an der Decke in rot, Lichtschlauch am Boden in blau, Leinwandbeleuchtung usw.
© Alle gezeigten/abgebildeten Produkte, Marken, Logos und Bezeichnungen sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber.
Hier noch die Entstehungsgeschichte meines "Blue Cinemas":
Im Jahr 2005 erzählte mir ein Arbeitskollege von einem Bekannten, der im Keller ein Heimkino hat. Da ich schon immer Kinobegeistert war, habe ich mich sofort im Zeitschriftenhandel umgeschaut und bin auf die Zeitschrift Heimkino gestoßen. Meine erste Ausgabe war vom 12/2005. Ich war von dem in dem Heft vorgestellten Leserkino total begeistert und machte erste Pläne, hatte aber zu diesem Zeitpunkt noch keine Ahnung wo dieses Kino entstehen sollte.

Da meine Mutter im Jahr 2005 verstarb und ich das Haus übernahm, war der Keller noch im Rohzustand d.h. Betonboden und total unaufgeräumt. Beim Aufräumen im Januar 2006 kam dann die zündende Idee.

Der größte Kellerraum war nach dem Ausräumen prädestiniert für ein Heimkino. Der Raum misst 5,20 m lang , 3,20m breit aber nur 2,00m hoch, was mich aber von meinem Plan nicht abbrachte. Meine Frau war nicht sehr begeistert, konnte mich aber nicht überreden den Plan aufzugeben.

Das erste Problem war, es sollte einen elektrischen Vorhang an der Leinwand sein. Der Antrieb des Vorhangs gestaltete sich etwas schwieriger, aber dann fand ich einen ausrangierten Motor von einem alten Autositz und das Problem war gelöst.

Das nächste Problem war, wo bekomme ich blaue Orginal Kinositze her. Bei einem Kino in der Nähe wurde ich fündig und erstand 8 blaue Kinositze für 120 Euro für mein Heimkino.

Nun ging alles sehr schnell, die 5.1 Anlage besaß ich schon und nach ca: 4 Monaten war die erste Vorstellung bzw. die Einweihung war das Eröffnungsspiel der Deutschen Nationalelf bei der WM 2006 mit ganz vielen Freunden die natürlich restlos begeistert waren.

Da man als Heimkinofan nie mit seinem Heimkino fertig ist, wurde bis jetzt mehrfach umgebaut. Zuletzt gab es einen neuen Receiver und 7.3 Anlage mit ProLogic High Lautsprecher. Wie mein Heimkino jetzt ausschaut seht ihr auf meinen Bildern. Ich besitze z. Z. ca: 250 DVDs und ca: 50 Blu-rays und HD DVD Scheiben und die Sammlung wächst wöchentlich.

Arbeitszeit bis jetzt ca. 500 Std. und Kosten von ca. 3.000,- Euro (alles Selbstgebaut)

Nächste Projekte im meinem Heimkino
Als nächstes sind für das Jahr 2011 ein Full HD Beamer und ein neuer Subwoofer von Nubert geplant.
Heimkino weiterempfehlen Mein Heimkino präsentieren

Heimkinos

Neuzugang

All Around Cinema von HiFi Forum
Jetzt Prämien sichern!

Heimkinos

Reportagen

  • Privates Heimkino

    Obercool

    von Stefan Schickedanz (video,5/16), Bilder: heimkinomarkt.de

    Heimkino-Reportage - Obercool
    Höher, heller, weiter: Das 2nd Floor Cinema mit 3D-fähigem D-ILA-Projektor und Klipsch-Boxen braucht sich nicht im Keller zu verstecken. Dol [...] mehr
  • Privates Heimkino

    Munich Selling Point

    von Stefan Schickedanz (video,12/18), Bilder: heimkinomarkt.de

    Heimkino-Reportage - Munich Selling Point
    Mit dem Begriff Unique Selling Point bezeichnen Werbefachleute das Alleinstellungsmerkmal eines Produktes oder einer Dienstleistung. Was H.E [...] mehr
  • Privates Heimkino

    Park & Hide

    von Stefan Schickedanz (video,8/17), Bilder: heimkinomarkt.de

    Heimkino-Reportage - Park & Hide
    Normalerweise beherbergt eine Garage Fortbewegungsmittel aller Art. Doch das Garage-MAXX by Fairland setzt auf bewegte Bilder und bewegende [...] mehr

Videoclips

Heimkinos

High Def, von Christoph
Heimkino-Videoclip - High Def
Play

02:29

Heimkino-Videoclip - Integrated Livingroom Cinema
Play

02:36

Grand Joya, von Andreas
Heimkino-Videoclip - Grand Joya
Play

02:40