CINEMAXX - mein Homecinema

CINEMAXX - mein Homecinema

von Ralf

Budget: ca. 6.500,- EUR

Heimkino weiterempfehlen

Ausstattung

Produktgruppe
Marke / Modell
LCD-Projektoren (16:9) Panasonic PT-AX 200 (16:9 LCD-Projektor; HDready 1.280x720 Bildpunkte)
Rahmenleinwände (16:9) 231x131cm Gespannt/Gummischlaufen/Mattweiss 16:9 Gain 1.2
AV-Receiver DENON AVR-3802
Blu-ray Player PHILIPS BDP7300
DVB-T-Receiver TELESTAR (NULL)
Front-/Standlautsprecher Teufel System 5 THX, 2x
Center-Lautsprecher Teufel System 5 THX
Surroundlautsprecher Cub-doppelt-Direktstrahler-schwenkbar, 2x
Surroundlautsprecher Dipole, 2x
Subwoofer Teufel M5000 SW THX
Bass-Shaker Butt-Kicker - Sofa-Einbau
Kabel KIMBER KABLE
Universalfernbedienungen Logitech Harmony 785
Heimkino-Ausstattung Beleuchtung: Frontbeleuchtung/Leinwand/Deckenlicht/mehrfarbig
Heimkino-Ausstattung Vorhangsteuerung: Schienensystem Add-a-Motor 2000
Heimkino-Ausstattung Minianlage: Kinogong/CD
© Alle gezeigten/abgebildeten Produkte, Marken, Logos und Bezeichnungen sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber.
Heimkino im Wohnzimmer - Einige Detail`s zum, nun schon etwas betagten Heimkino!
Meine Begeisterung für ein eigenes Heimkino besteht schon seit langem. Es ist nur leider sehr schwer, Wohnzimmer und Kino gemeinsam zu integrieren! Man muss immer irgendwelche Kompromisse eingehen. Besonders der Schwerpunkt Lautsprecher und hier besonders im Surroundbereich! Da mein Wohnraum L-förmig ist, kann ich leider die Dipole von Teufel nicht verwenden - kein zufriedenstellender Surroundklang! Daher habe ich mich entschlossen Cup-Boxen zu verwenden. Diese sind in alle Richtungen drehbar und in Kombination mit den Surround-Back-Dipolen, herrscht auf dem Megasofa, ein schönes diffuses Klangbild!

Auch der Subwoofer steht nicht ganz optimal. Laut Berechnung der Raummodem müsste er etwa 125cm in den Raum,aber allein aus optischer Sicht,geht dies leider nicht! Die Front besteht aus einer, gespannten Leinwand mittels Gummischlaufen. Diesselbe wird mit einem samtschwarzem Veloursrahmen eingerahmt! Somit ergibt sich eine Bildgröße von 131x231 cm! Die Leinwand wird von einem schwarz/goldenen Fadenvorhang „verdeckt“. Dieser wird via elektrischer Schienensteuerung,auf und zu gezogen.

Seitlich befinden sich gespannte Samtschals, dahinter wird der Vorhang gezogen,somit unsichtbar! Der vordere Sockel dient der Aufnahme der Frontlautsprecher, des Centers und versteckt eingebaut,eine Minianlage,zur Wiedergabe eines originalen Kinogongs!

Desweiteren hat die Frontansicht eine externe kleine Lichtsteuerrung, die wiederum farblich steuerbar ist. Kinoflair pur! Trotz der etwas anormalen Lautsprecher-
Aufstellung im Surroundbereich, finde ich den Gesamtsound, relativ gut und zufriedenstellend! Aber besser geht immer! Viele kleine Surround`s wären mir lieber! Nobody is perfect!

Der Denon-Verstärker liefert einen exzellenten Sound und kann deutlich mehr als ich brauche! Alles wird über die Harmonie-Fernbedienung gesteuert. Der Blu-ray Player ist mit einer Festplatte, via USB gekoppelt und somit können alle DVD-Filme über ein Menü ausgesucht und gestartet werden! Weitere Aussichten gibt es viele - Beamer versteckt einbauen Wände mit Stoff bespannen und Umbau auf 3D! Aber somit würde auch der eigentliche Zweck des Raumes,nämlich die Nutzung als Wohnzimmer,immer mehr in den Hintergrund geraten!

Kann abschließend nur sagen,es macht einfach Spaß,im eigenen Heimkino Filme anzusehen!
Heimkino weiterempfehlen Mein Heimkino präsentieren

Heimkinos

Neuzugang

RedBox-Cinema von Fairland Studio
Jetzt Prämien sichern!

Heimkinos

Reportagen

  • The Hidden Cinema

    Metalmania - gemütlich!

    von Cai Brockmann (IMAGE Home Entertainment)

    Heimkino-Reportage - Metalmania - gemütlich!
    Katzen, so haben es Herr und Frau G. schon öfter gehört, Katzen lägen am liebsten dort, wo negative Energien fließen. Oder wo es ganz besond [...] mehr
  • Privates Heimkino

    Germain Engineering

    von Stefan Schickedanz (video,11/17), Bilder: heimkinomarkt.de, Denon, Nubert

    Heimkino-Reportage - Germain Engineering
    In der Nähe der Luxemburger Grenze plante ein Mann namens Germain sein Traumkino und anschließend das Haus darum herum. Auf Facebook ließ er [...] mehr
  • Privates Heimkino

    NeidClub

    von Stefan Schickedanz (video,6/17), Bilder: heimkinomarkt.de

    Heimkino-Reportage - NeidClub
    Während andere schon froh sind, im Keller einen Vorführraum auszubauen, schufen die Erbauer von "Chris´ Cinema Cellar" einen unterirdischen [...] mehr

Videoclips

Heimkinos

Heimkino-Videoclip - Studio D.I.Y. - Teil IV
Play

02:13

Portable Cinema, von Marcus
Heimkino-Videoclip - Portable Cinema
Play

04:12

Heimkino-Videoclip - Integrated Livingroom Cinema
Play

02:36