LOEWE - Lifestyle-Installationen II

LOEWE - Lifestyle-Installationen II

von LOEWE

Budget: keine Angabe

Heimkino weiterempfehlen

Ausstattung

Produktgruppe
Marke / Modell
LED-TVs (16:9) LOEWE Individual (bis 55" Full-HD 3D LED-TV)
LED-TVs (16:9) LOEWE Connect ID (bis 46" Full-HD 3D LED-TV)
LED-TVs (16:9) LOEWE Reference ID (bis 55" Full-HD 3D LED-TV)
© Alle gezeigten/abgebildeten Produkte, Marken, Logos und Bezeichnungen sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber.
Zur LOEWE Listyle Galerie 1 geht's HIER

Loewe Reference ID - Individualisierbarkeit bis hin zum Einzelstück
Der exklusive Flat-TV glänzt durch seine meisterhafte Verarbeitung, edle Materialien und extreme Individualisierbarkeit bis hin zum Einzelstück. Der deutsche Premiumhersteller stellt in Berlin auch Unikate vor, die in Zusammenarbeit mit der italienischen Klaviermanufaktur Fazioli und mit Fürst Alexander zu Schaumburg-Lippe entstanden sind. Auch die Bedienerführung des Loewe Reference ID bietet ein Höchstmaß an Individualisierung. Auf dem Home-Screen des Fernsehers können die persönlichen Lieblingsangebote abgelegt und direkt angewählt werden. Dazu gehören TV-Sender, Aufnahmen auf dem Festplattenrecorder, Webseiten oder Ordner mit Bildern und Musik, die im Heimnetzwerk gespeichert sind.

Ein Meisterwerk: Von Meisterhand veredelt
Loewe hat mit der Klaviermanufaktur Fazioli einen Partner gefunden, der genau wie Loewe nach Perfektion strebt. Pro Jahr stellt Fazioli lediglich 110 bis 120 edelste Instrumente her. Es kommen nur die besten Materialien zum Einsatz, wie zum Beispiel Rotfichten aus dem Fleimstal, die bereits beim Bau der weltberühmten Stradivari-Geigen verwendet wurden. Sämtliche Oberflächen werden in einem aufwändigen Prozess von Hand geschliffen und poliert. Selbstverständlich werden alle Konzertflügel im eigenen Tonlabor und Konzertsaal individuell geprüft, denn erst der Ton macht die Musik.

Gerade deshalb passt Fazioli ideal zu Loewe Reference ID. Auch hier sichert ein aufwändiger Produktionsprozess die Verarbeitungs- und Tonqualität jedes einzelnen Reference Fernsehers. Selbstverständlich wird besonders viel Wert auf ein gestochen scharfes und plastisches Bild gelegt. Technisch kann der Loewe Reference ID alles, was modernste Fernsehtechnik zu bieten hat – bis hin zum individualisierten Zugang zum Internet und der perfekten Vernetzung. Kurzum ein herausragendes Meisterwerk, das für die IFA von Fazioli noch einmal veredelt wurde.

Ihr persönliches Einzelstück
Er hat die Anmutung eines Kunstwerks: Der im minimalistischen Design gehaltene Loewe Reference ID wird mit einem Aluminiumrahmen in Chrom, sowie schwarzer Lautsprecherbespannung und schwarzer Rückseite ausgestattet. Diese Grundvariante kann durch den Kunden jedoch in Ausstattung und Design sehr weitgehend nach individuellen Vorgaben verändert werden. So kann beispielsweise eine monochrome LED-Hintergrundbeleuchtung gewählt werden, die eine weiche Korona um den Loewe Reference ID zeichnet und ihn als Einrichtungsgegenstand eindrucksvoll in Szene setzt. Außerdem gibt es das Home Entertainment System mit verschiedenen Aufstelllösungen. Es wird ergänzt durch die Loewe Reference ID Speaker. Daneben kann der Kunde aus einer bestimmten Bandbreite die passende Farbe für den Aluminiumrahmen, für die Lautsprecherbespannung und die Rückseite wählen und so seinen individuellen Loewe Reference ID designen. Schließlich wird es auch die Möglichkeit geben, Unikate nach ganz persönlichen Vorstellungen zu bestellen: Beispielsweise mit Gravur oder besonderen Oberflächen. Loewe fertigt dann in seiner Manufaktur in Kronach das hochwertige Einzelstück.

Loewe Reference ID
Das beste Bild wird beim Loewe Reference ID durch die eingesetzte Full-HD-LCD-Technologie mit LED Hinterleuchtung und 400 Hz-Bildperformance erzielt. Diese Displays sind mit ihrer Leuchtkraft und hohen Bildwechselfrequenz auch perfekt für die Darstellung von 3D-Inhalten geeignet. Zukunftssicherheit garantiert der integrierte Dual-Triple-Tuner in Verbindung mit der CI+-Schnittstelle zum HDTV-Empfang verschlüsselter Sender. Der ins Fernsehgerät integrierte Festplattenrecorder mit geräumiger 1 TB Festplatte kann neben 2D- auch 3D-Inhalte aufzeichnen und diese Aufnahmen über WLAN, LAN oder Powerline an weitere Loewe Fernseher streamen. Auch zeitversetztes Fernsehen über mehrere Räume hinweg ist damit möglich. Der neue Loewe Reference erschließt den komfortablen MediaText im HbbTV-Standard. Via Internet steht nach nur einem Tastendruck auf den roten Knopf der Fernbedienung eine Vielzahl von programmbegleitenden Services zur Auswahl bereit. Dazu gehören u. a. die attraktiven Mediatheken und Portale der jeweiligen Sender.

Über die mit dem „red dot best of the best“ ausgezeichnete iPad Applikation Loewe Assist Media App steht außerdem optional auf dem iPad ein elektronischer Programmführer (EPG) der Extraklasse mit ausführlichen Informationen über Filme und Sendungen zur Verfügung. Selbstverständlich lässt sich Loewe Reference ID auch via dieser App komfortabel bedienen und beispielsweise mit nur einem Klick sofort auf den gewünschten Sender umgeschaltet werden, sobald im EPG eine interessante Sendung gefunden wurde.

Doch erst der Ton macht die Musik und deshalb ist Loewe Reference ID mit einem fein abgestimmten Soundsystem ausgestattet. Die integrierten Lautsprecher mit einer Musikleistung von 160 Watt liefern trotz der geringen Bautiefe ein Klangerlebnis wie im Konzertsaal. Selbstverständlich ist Loewe Reference ID auch mit einem integrierten Mehrkanaldecoder und AV-Vorverstärker ausgestattet. So lässt sich der neue Reference außerdem zur Schaltzentrale des Home Entertainment Systems ausbauen. Für dieses eignen sich besonders die neuen Reference Speaker R ID, die das einmalige Klangerlebnis noch einmal vervollständigen.

Loewe Reference ID wird ab Ende des Jahres in zunächst zwei verschiedenen Bildschirmgrößen – 40 und 46 Zoll – und ab Frühjahr 2013 auch in 55 Zoll erhältlich sein.


Loewe Connect ID - Home Cinema der Extraklasse
Loewe Connect ID kann entsprechend den Vorstellungen und der Persönlichkeit seines Besitzers individuell gestaltet werden. Die neue TV-Geräte-Familie gibt es in zwei technischen Varianten (mit oder ohne integrierten Festplattenrecorder DR+), in vier verschiedenen Bildschirmgrößen (32, 40, 46 und jetzt 55 Zoll), zwölf unterschiedlichen Farbkombinationen und mit 30 einzigartigen Aufstelllösungen – eine breite TV-Geräte-Palette mit ganz unterschiedlichem Charakter. Mit seinen Gehäusefarben in Schwarz, Weiß, Silber, Beige, Grün oder Orange sowie dem Rahmen in Schwarz Hochglanz oder Weiß Hochglanz lässt sich Connect ID sowohl in ein klassisch elegantes als auch in ein selbstbewusst progressives Wohnraumambiente ideal einfügen und dem persönlichen Lebensstil anpassen. Doch nicht nur das Design überzeugt, sondern auch die Ausstattung der Connect ID Flat-TVs lässt keine Wünsche offen.

Selbstverständlich setzt Loewe in allen Formaten ein LED-Panel mit 200Hz-Technologie für bestes Bild ein. In Kombination mit den Loewe Active Glasses 3D werden auch dreidimensionale Inhalte optimal dargestellt. Immer an Bord sind die HDTV-Tuner für DVB-T/C und DVB-S2. Optional kann außerdem ein DVB-T2 Modul integriert werden. Zahlreiche Anschlüsse wie zwei CI+ Slots, drei HDMI- sowie zwei USB-Anschlüsse garantieren die optimale Vernetzung von Connect ID. Auf Wunsch wird Connect ID mit dem integrierten Loewe Festplattenrecorder DR+ ausgestattet. Damit stehen 500 GB Speicherkapazität zur Verfügung und es kann jederzeit – soweit es der Content-Anbieter erlaubt – eine Aufnahme der Lieblingssendung gestartet werden.

Außerdem standardmäßig an Bord sind LAN und WLAN. Auch über Powerline lässt sich Connect ID bequem ins Heimnetzwerk integrieren. Das eröffnet die klassischen Loewe Smart-TV Funktionen wie Loewe MediaHome, HbbTV über Loewe MediaText sowie den Zugriff auf Internet-Inhalte via Loewe MediaNet. Natürlich kommt die preisgekrönte Loewe Technologie DR+-Streaming auch bei Connect ID zum Einsatz. Damit lassen sich Aufnahmen auf der Festplatte bequem an viele andere Loewe Fernseher übertragen (streamen) oder eine auf dem Connect ID Fernseher begonnene Sendung mit Hilfe der praktischen Follow-Me-Funktion später auf einem Loewe TV in einem anderen Raum zu Ende sehen.

Loewe Connect ID kann nicht nur mit der mitgelieferten Fernbedienung Loewe Assist gesteuert werden, sondern lässt sich auch via der wohl umfassendsten iPad-Fernbedienungs-App, der Loewe Assist Media App, bequem über das iPad bedienen. Gleichzeitig steht über die Loewe Assist Media App auf dem iPad ein elektronischer Programmführer (EPG) der Extraklasse bereit. Im Heimnetzwerk wird damit auch die Programmierung des ins TV-Gerät integrierten Festplattenrecorders ein Kinderspiel. So lautet das Fazit der EISA-Jury: „Die Bedienung via iPad ist durch die neue Loewe Assist Media App spielend einfach geworden.“

Loewe Home Cinema Set
Zum perfekten Kino-Feeling gehört neben einem überragenden Bild ein ausgezeichneter Klang. Diesen liefert das Loewe Home Cinema Set 5.1. Es besteht aus einem Loewe Subwoofer sowie fünf Loewe Satellite Speakern. Einer der insgesamt fünf Lautsprecher dient dabei als Centerspeaker. Vorverstärker und Zuspieler des Home Cinema Sets ist die 3D-fähige Anlage Loewe MediaVision 3D. Sie ist die Zentrale des Loewe Home Cinema Sets und garantiert Unterhaltung der Spitzenklasse. Ob man über den integrierten BluRay-Player die Lieblingsfilme in 3D genießen oder Songs vom iPod, der CD, über USB oder aus dem Heimnetzwerk in feinster Soundqualität anhören möchte, die MediaVision 3D macht es möglich. Sie besitzt eine iPod/iPhone Schnittstelle und unterstützt außerdem das Abspielen von zahlreichen Audio HD Formaten (z.B. Dolby True HD, dts-HD MA usw). Ist ein Internetanschluss vorhanden, kann die MediaVision 3D sogar auf den integrierten Loewe MusicDetector zugreifen. Das beantwortet die Frage nach dem Titel oder dem Künstler eines Musikstücks aus dem Soundtrack, denn auf dem TV-Bildschirm wird das passende Cover angezeigt – ein Beleg für die Verbindung von Technologie und Emotion.

Erstmals kann beim Loewe Home Cinema Set auch der Subwoofer kabellos mit der MediaVision 3D verbunden werden. Damit sind bei der Wahl des Aufstellortes kaum noch Grenzen gesetzt. Der Loewe Subwoofer mit einem Übertragungsbereich von 34 Hz bis 250 Hz bringt es auf satte 525 Watt Gesamtleistung. Für mehr Komfort sorgt das Einschalten mittels Signalerkennung. Dies bedeutet, dass sich der Subwoofer und die integrierten Verstärker immer dann automatisch einschalten, sobald ein Audiosignal erkannt wird.

Im Set enthalten ist außerdem die Loewe Assist Homecinema. Mit dieser überaus praktischen Fernbedienung ist das Home Cinema Set äußerst einfach zu steuern. Außerdem ist damit nicht nur der Zugriff auf das Home Cinema Set möglich, sondern auch auf TV-Geräte anderer Hersteller, denn das Set ist mit jedem aktuellem Flat-TV kombinierbar. Damit kann jeder den ausgezeichneten Loewe Sound genießen.

Natürlich sind die Komponenten des Loewe Home Cinema Sets im Loewe typischen, exklusiven Design gehalten. Der Clou dabei ist, dass die Oberseite der MediaVision 3D und der fünf Loewe Satellite Speaker durch einfaches Auswechseln der Intarsie dem individuellen Geschmack angepasst werden kann. Hierbei kann aus bis zu 250 verschiedenen Farbvarianten der passende Farbton ausgewählt werden. So fügt sich die Anlage immer perfekt in den Wohnraum ein.

© by LOEWE
Heimkino weiterempfehlen Mein Heimkino präsentieren

Heimkinos

Neuzugang

All Around Cinema von HiFi Forum
Jetzt Prämien sichern!

Heimkinos

Reportagen

  • Privates Heimkino

    Fair Trade

    von Stefan Schickedanz (video,6/16), Bilder: heimkinomarkt.de

    Heimkino-Reportage - Fair Trade
    Am liebsten plant Fairland seine Kinos von einem weißen Blatt aus. In diesem Kellerkino galt es, vorhandene Lautsprecher-Systeme und eine Sa [...] mehr
  • Privates Heimkino

    Programm-Kino

    von Stefan Schickedanz (video,3/15), Bilder: heimkinomarkt.de

    Heimkino-Reportage - Programm-Kino
    Der 26-jährige Oliver L. spielt nicht mit Computern, er programmiert sie. Daher konnte er direkt aus dem Elternhaus ins Eigenheim ziehen und [...] mehr
  • Privates Heimkino

    Bilder einer Aufführung

    von Stefan Schickedanz (video,3/18), Bilder: heimkinomarkt.de

    Heimkino-Reportage - Bilder einer Aufführung
    Entspannungspolitik und Mauerfall brachten Uni-HiFi in Leipzig hervor. 27 Jahre nach Glasnost wurde dort mit akustisch transparentem Tuch un [...] mehr

Videoclips

Heimkinos

High Def, von Christoph
Heimkino-Videoclip - High Def
Play

02:29

Heimkino-Videoclip - Studio D.I.Y. - Teil IV
Play

02:13

Blue Zone, von Bernhard
Heimkino-Videoclip - Blue Zone
Play

04:12