Hermann & Grittas Movie Palace

Hermann & Grittas Movie Palace

von Hermann & Gritta

Budget: ca. 5.000,- EUR

Heimkino weiterempfehlen

Ausstattung

Produktgruppe
Marke / Modell
LED-TVs (16:9) SAMSUNG ES8090 (55" Full-HD 3D LED-TV)
Blu-ray Player SAMSUNG BD-E6100 (3D Blu-ray Player)
AV-Receiver marantz NR1603 (7.1 SURROUND THX Ultra II / Select II AV-Receiver)
Sat-Receiver TT-Mirco S835 HD+ (Digitaler Satellitenreceiver)
Front-/Standlautsprecher Elta Fusion, 2x
Front-/Standlautsprecher CANTON CD 120 (Front High Lautsprecher)
Center-Lautsprecher CANTON CD 360 F
Surroundlautsprecher Elta Fusion, 2x
Subwoofer Magnat 200 A
HDMI-Kabel OEHLBACH
Heimkino-Ausstattung Licht – Backlight
© Alle gezeigten/abgebildeten Produkte, Marken, Logos und Bezeichnungen sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber.
Hier noch eine kleine Entstehungsgeschichte zu unserem „Hermann & Grittas Movie Palace“

Angefangen hat alles so vor 7 Jahren, da entdeckte ich meine Leidenschaft zum Heimkino. Ich kaufte mir einen AV Receiver von Panasonic, plus Lautsprecher. Der zur damaligen Zeit nur für Dolby Digital und DTS ausgelegt war. Da mit den heutigen Formaten über HDMI ein neuer AV Receiver her musste, fiel die Wahl auf den Marantz NR 1603 wegen seiner geringen Bauhöhe. Doch lassen Sie sich vom Erscheinungsbild nicht täuschen, denn mit seinem 7-kanal-Surround-Sound und 7 x 50 Watt (RMS) Ausgang bietet dieses superschlanke Modell viel Leistung an. Dieser Receiver wartet mit Netzwerkfunktionen für Audio-Streaming, Internetradio und AirPlay auf. Des Weiteren besitzt er einen iPod-kompatiblen USB-Eingang und ein M-DAX, um komprimierte Audiodateien in bestmöglicher Klangqualität wiederzugeben. Auf der Videoseite stehen sechs HDMI-Eingänge bereit, von denen sich einer auf der Gerätevorderseite befindet. Alle Eingänge bieten 3D-Videounterstützung und Audio Return Channel von kompatiblen Fernsehgeräten, während alle analogen Videosignale auf HDMI hochkonvertiert werden, einschließlich I/P-Konvertierung. Auch die Aufwärtsskalierung bis 1080p ist möglich. Einfach ist auch die Einrichtung des Geräts – mit der fortschrittlichen grafischen Benutzeroberfläche, dem Setup-Assistenten, Audyssey MultEQ und einem Mikrofon. Sie befolgen einfach die auf dem Bildschirm angezeigten Anweisungen. Somit erhalten Sie mit diesem Receiver ein äußerst benutzerfreundliches Gerät, das durch schlanke Eleganz und große Leistung besticht. Was will man mehr? In Planung sind neue Front und Surroundlautsprecher von Canton.
Heimkino weiterempfehlen Mein Heimkino präsentieren

Heimkinos

Neuzugang

Behind The Walls Cinema von Elektro Wierzba
Jetzt Prämien sichern!

Heimkinos

Reportagen

  • Privates Heimkino

    White gediehen

    von Stefan Schickedanz (video,1/17), Bilder: heimkinomarkt.de

    Heimkino-Reportage - White gediehen
    Weiß, Schwarz und die dazwischen liegenden Schattierungen von Grau haben es dem Besitzer dieses Heimkinos angetan. Das Black&White Cinema be [...] mehr
  • Privates Heimkino

    Deep Space Fine

    von Stefan Schickedanz (video,1/15), Bilder: heimkinomarkt.de

    Heimkino-Reportage - Deep Space Fine
    Beim Heimkino geht der Trend zum Tieferlegen. Das FAIRLAND CINEMA CineDOM in Köln liegt zwei Stockwerke unter der Erde. Für die detailbesess [...] mehr
  • Privates Heimkino

    Chrome Story

    von Stefan Schickedanz (video,4/16), Bilder: heimkinomarkt.de

    Heimkino-Reportage - Chrome Story
    Weniger ist mehr, muss sich der Besitzer dieses erlesenen, aber äußerst puristischen Heimkinos gesagt haben. Sein Burmester-Piega-2.1-System [...] mehr

Videoclips

Heimkinos

Resident Evil Cinema, von Torsten
Heimkino-Videoclip - Resident Evil Cinema
Play

02:46

Portable Cinema, von Marcus
Heimkino-Videoclip - Portable Cinema
Play

04:12

Blue Zone, von Bernhard
Heimkino-Videoclip - Blue Zone
Play

04:12