Studio D.I.Y. - Teil 5: SONY 4K Heimkino

Studio D.I.Y. - Teil 5: SONY 4K Heimkino

von Horst

Budget: Extravagant

Heimkino weiterempfehlen

Panorama-Bilder

Ausstattung

Produktgruppe
Marke / Modell
SXRD-Projektoren (16:9) SONY VPL-VW1100ES (16:9 - 4K 3D SXRD-Projektor; 4096 x 2160 Bildpunkte)
LED-TVs (16:9) SONY X9000B - (164 cm (65") X9 TV mit 4K-Auflösung 4096 x 2160 Bildpunkte)
Rolloleinwände (21:9) Stewart 3,651m x 1,556m (Vertical Masking Electrimask "Classic" - inkl. Maskierung auf 16:9 2,769m x 1,556m, Tuch: Ultramatte 130 (entspricht: StudioTek 130))
AV- Vorverstärker /-Decoder marantz AV7701 (7.2-Kanal AV-Vorverstärker)
Blu-ray Player SONY PLAYSTATION 3
Sat-Receiver TechniSat DIGIT ISIO S1
Front-/Standlautsprecher Geithain RL-903 (Aktivlautsprecher - Sonderlackierung), 2x
Center-Lautsprecher Geithain RL-903 (Aktivlautsprecher - Sonderlackierung)
Surroundlautsprecher JBL Control One AW, 2x
Aktivlautsprecher BOSE SoundTouch™ 30 Wi-Fi® Music System
HDMI-Kabel OEHLBACH
© Alle gezeigten/abgebildeten Produkte, Marken, Logos und Bezeichnungen sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber.
Eine Heimkino-Reportage zum "Studio D.I.Y. - Teil 5: SONY 4K Heimkino" von Stefan Schickedanz (VIDEO) finden Sie ganz unten auf dieser Seite.

Mein Heimkino "Studio D.I.Y. - Teil 1" findet Ihr HIER

Mein Heimkino "Studio D.I.Y. - Teil 2" findet Ihr HIER

Mein Heimkino "Studio D.I.Y. - Teil 3" findet Ihr HIER

Mein Heimkino "Studio D.I.Y. - Teil 4 inkl. Videoclip" findet Ihr HIER

Hier noch eine kurze Beschreibung zu meinem neuen "Studio D.I.Y. (Do It Yourself) - Teil 5":
Durch eine umzugsbedingte Neuausrichtung hat sich die Frage gestellt, ob es möglich ist ein, über 15 Jahre gepflegtes Hobby eines Heimkinos unter verkleinerten Wohnbedingungen weiter zu betreiben.
Es sah am Anfang alles recht trübe aus. Die neuen Wohnverhältnisse gaben keinen Spielraum für einen extra Kinoraum.

Durch gewisse Möglichkeiten einen Einfluss auf die Planung der neuen Wohnung zu nehmen, gab es dann einen kleinen Lichtblick: ein Multifunktionsraum musste her. Das bedeutete: Wohnzimmer, Esszimmer und Kinozimmer in einem Raum zusammen zuführen, ohne dass die Funktionalität der einzelnen "Zimmer" verloren ging.
Zeitweise ist berechtigter Zweifel aufgekommen ob dies alles in der Praxis umsetzbar war. Dazu kam auch immer wieder die Frage: Rechtfertigt sich dieser Aufwand in Zeiten der "Großfernseher".

Nach etlichen Diskussionen zu diesem Thema setzte sich aber die Erkenntnis durch, dass die Faszination eines Großbildes nicht durch "Großfernseher" erreicht werden konnte und eine Projektion auf eine Leinwand in häuslicher Umgebung nicht zu ersetzen ist.

Begründung: Proportional zur der Geräte/Bild-Größe steigt auch die verstellte Fläche im Wohnzimmer und stößt somit schnell an die Grenze von Akzeptanz. Weiterhin ist ein normgerechtes Kinoformat (21:9) nicht darstellbar.
Auf Grund dieser Erkenntnis: Ein Großbild mit Kinoformat muss her, das keine Stellfläche benötigt und sich einfach, wenn nicht gewünscht, in "Luft auflöst". Dies kam der Multifunktionsraum-Idee sehr nahe.

Umgesetzt wurde dann die Idee durch die Installation der Leinwand an der Außenwand mit einer Verkleidung. Alle Leitungs-Installationen unter Putz. Der Technikraum wurde einfach in den Abstellraum untergebracht und somit ein Laborgefühl im Wohnzimmer vermieden.

Das Ergebnis: Überraschung pur. Der Multifunktionsraum funktioniert. Wohn- und Kinoraum sind jetzt je nach Wunsch vollwertig brauchbar. Durch die fast volle Nutzbarkeit der Wandbreite als Bildfläche sowie das Mehr an Raumfläche und Raumvolumen, verwandelt den Raum vom Wohnzimmer zur einer tollen Multimediazentrale mit vollwertigem Kino Feeling - Was will man mehr

Technische Daten:
- Wohn-/Esszimmer 45 qm
- Bildgröße 21:9 .......3,65 x 1,56m
- Bildgröße 16:9........2,77 x 1,56m
Heimkino weiterempfehlen Mein Heimkino präsentieren

Heimkinos

Reportagen

Heimkino-Reportage: Einstweilige Vorführung

Privates Heimkino

Einstweilige Vorführung

von Stefan Schickedanz (video,9/14), Bilder: heimkinomarkt.de


Heimkino-Reportage: Einstweilige Vorführung
Heimkino-Reportage: Einstweilige Vorführung
Heimkino-Reportage: Einstweilige Vorführung
Heimkino-Reportage: Einstweilige Vorführung

Was macht ein Kinonarr, wenn er von einem Haus mit eigenem „Kinosaal“ in eine überschaubare Eigentumswohnung zieht? Er verständigt sich mit dem Architekten und schafft einen multifunktionalen Lebensbereich aus Wohnzimmer, Essdiele und Heimkino mit 4K-Projektion. [...] zum Artikel

Heimkinos

Neuzugang

Jetzt Prämien sichern!

Heimkinos

Reportagen

  • The Hidden Cinema

    Metalmania - gemütlich!

    von Cai Brockmann (IMAGE Home Entertainment)

    Heimkino-Reportage - Metalmania - gemütlich!
    Katzen, so haben es Herr und Frau G. schon öfter gehört, Katzen lägen am liebsten dort, wo negative Energien fließen. Oder wo es ganz besond [...] mehr
  • Privates Heimkino

    Wand aufs Hertz

    von Stefan Schickedanz (video,7/18), Bilder: heimkinomarkt.de

    Heimkino-Reportage - Wand aufs Hertz
    Man kann sein Heimkino in den Keller verbannen oder sein Wohnzimmer mit Boxen und Elektronik überfluten. Wer wie hier den zweiten Weg wählt, [...] mehr
  • Intelligentes Wohnen

    Smart Home

    von HiFi Forum

    Heimkino-Reportage - Smart Home
    Musterhaus für innovatives Wohnen [...] mehr

Videoclips

Heimkinos

ALSTER Cinema, von Emil
Heimkino-Videoclip - ALSTER Cinema
Play

02:07

Grand Joya, von Andreas
Heimkino-Videoclip - Grand Joya
Play

02:40

Portable Cinema, von Marcus
Heimkino-Videoclip - Portable Cinema
Play

04:12