FAIRLAND Cinema-Pro - Bass Step 1

FAIRLAND Cinema-Pro - Bass Step 1

von Fairland Studio

Budget: Extravagant

Heimkino weiterempfehlen

Panorama-Bilder

Ausstattung

Produktgruppe
Marke / Modell
SXRD-Projektoren (16:9) SONY VPL-HW55ES (16:9 3D Full-HD SXRD-Projektor; 1.920 x 1.080 Bildpunkte)
Rahmenleinwände (16:9) EliteScreen 3,00 x 1,68 m - akustisch transparent
AV- Vorverstärker /-Decoder PROCEED AVP2
5-Kanalendstufen PROCEED AMP5
2-Kanalendstufen PROCEED BPA2
AV- Vorverstärker /-Decoder BEHRINGER Equalizer: 2x Behringer Ultracurve 24/96
Blu-ray Player Oppo BDP-103 EU
Mediaserver Apple TV3
Mediaserver NAS
Front-/Standlautsprecher Monitor Audio GR 60, 2x
Center-Lautsprecher Monitor Audio Silver Center
Surroundlautsprecher Monitor Audio GR 60, 4x
Subwoofer SVSound 4x SB 12NSD (geschlossen) als SBA
Ausstattender Fachhändler FAIRLAND STUDIO
© Alle gezeigten/abgebildeten Produkte, Marken, Logos und Bezeichnungen sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber.
Weitere Heimkinos von FAIRLAND Studio gibts HIER

Eine ausführliche Heimkino-Reportage zum „Fairland Cinema-Pro - Bass Step 1" gibt es ganz unten auf dieser Seite.

Ein echtes FAHRLAND CINEMA-pro im neuen Step1 Bauabschnitt !!
Eine perfekte Einstiegslösung von FAIRLAND, mit Erweiterungsmöglichkeit zum Bass Step 2 mit abgestimmten Bassresonatoren, die einfach an den in der Planung vorgesehenen Platz gestellt werden. Bis dahin klingt es schon mit den Breitbandabsorbern fast genial !!

Entstehungsgeschichte:
Erst als Ende der 1990er Jahre der Siegeszug der DVD begann, war es soweit. Das erste richtige Heimkino entstand Anfang 2000 nach ausschließlich rein optischen Gesichtspunkten. Das aber erst die richtige Akustik in Zusammenspiel mit einem hervorragenden Bild die maximale Faszination bietet, wusste damals kaum jemand. So machte ich in der Zeit mit Günter Henne von Fairland Studios in Bochum Bekanntschaft, der dabei half, die schlechte Akustik in dem bestehenden Heimkino zu verbessern. Spätestens ab dem Zeitpunkt war klar, dass die akustische Planung als erstes kommen muss und alle weiteren Details sich später in das Konzept einfügen können.

Nach längerer Auszeit sollte in einem zwischenzeitlich neuen Haus wieder ein Heimkino entstehen. Da aber kein großer Raum zu Verfügung stand, musste es eben der 5,5 m x 4,6 m messende Kellerraum werden. Auch sollten sich die Kosten insgesamt im Rahmen halten und das vorhandene Equipment aus Verstärkern und Lautsprechern sollte zunächst ebenfalls zum Einsatz kommen.
Aus Erfahrung der Vergangenheit suchte ich Günter Henne auf und ließ mich ausführlich beraten. Zunächst wurde die Maximal-Lösung skizziert, um zu verstehen, was alles gemacht werden kann.

Im nächsten Schritt erarbeiteten wir ein stufenweise ausbaubares Konzept, welches zwei Vorteile hat:

1. Man kommt schneller an das Ziel, endlich mal wieder im eigenen Heimkino einen guten Film richtig genießen zu können.

2. Das gesamte Projekt ist stufenweise erweiterbar, so dass vorhandene Installationen bei einem Upgrade in Teilen weiterverwendet werden können.

Die jetzt realisierte Konzeption besteht im wesentlichen aus breitbandig wirkenden Absorbern vorne und hinten im Frequenzbereich unter 200 Hz. Die Lautsprecher sind in der THX Wand hinter der Bildwand zusammen mit den vier Subwoofern als SBA eingebaut. Durch diese Maßnahme gehen gut 1 Meter Raumlänge verloren.

Die Seitenwände und die Decke sind ebenfalls mit breitbandiger Absorbtion für den Mittel –und Hochtonbereich behandelt, um die störenden Erstreflektionen zu minimieren. Zusätzlich ist es in kleinen Räumen besonders ratsam, auf der Hörebene seitlich und an der Decke zusätzlich Diffusoren anzubringen, um mehr zerstreuten, also diffusen Nachhall zu generieren. Das macht den Raum akustisch etwas größer.

Um dem ganzen noch optisch die richtige Wirkung zu verleihen, wurden alle Wände mit feinem und teilweise akustisch transparentem Stoff bespannt. Dies sieht sehr aufgeräumt und edel aus. Die Lichtinstallation tut ihr übriges.

Aufgrund der vorausschauenden Planung ergibt sich der Vorteil, akustisch weiter optimieren zu können. Beispielsweise ist vorgesehen, die breitbandige Absorber im Bassbereich einmal durch schmalbandig wirkende Helmholtzresonatoren zu ersetzen. Die professionelle Stoffbespannung kann leicht entfernt und wieder montiert werden. Obwohl bereits jetzt schon beindruckende Hörerlebnisse möglich sind, ist es natürlich reizvoll, weiter zu optimieren !!!

FAIRLAND STUDIO – Realisiert seit über 20 Jahren professionelle Hifi- und Heimkinolösungen
Seit über 20 Jahren realisieren wir professionelle Hifi-und Heimkinolösungen. Fairland sieht sich nicht nur als Händler, sondern vor allem als Ideengeber, Planer und Installateur für Kunden, die das Besondere und vor allem das Hochwertige und Werthaltige erwarten. Unser Ziel ist es, ein optimales Seh- und Hörvergnügen nach Ihren Wünschen zu realisieren. Dabei ist es nicht unser bestreben den maximalen Verkaufspreis zu erwirtschaften, sondern eine ganz individuelle und funktionierende Lösung zu bieten. Wir planen, liefern und bauen private „Erlebnisräume“ in höchster Qualität mit den Spitzenprodukten renommierter Hersteller. Ob Installation in den Wohnraum oder die völlige Unsichtbarkeit bei der Lautsprecherinstallation durch Einbausysteme - unser Kunde erhält ein Setup dessen Leistungsfähigkeit nur durch den vorgegebenen finanziellen Rahmen begrenzt wird.

Die Allianz: FAIRLAND STUDIO und mbakustik
Wir, (Fairland Studio + mbakustik) haben die homeacousticsgroup geschaffen, um unsere jahrzehntelange Ton- und Filmstudioerfahrung auch privaten Kunden anzubieten. So werden Verfahren und Produkte, die in der Produktion von Ton- und Bildmaterial seit langem erfolgreich angewandt werden, erstmals auch dem Konsumenten zugänglich. Physikalisch fundiert, erprobt und ohne Esoterik. Aber mit viel Leidenschaft für Musik und Liebe zum Film.

FAIRLAND STUDIO:
Seit 17 Jahren gestaltet und plant Günter Henne Homecinemas und Hifi-Räume der besonderen Art. Als Gründer und Betreiber der legendären Fairland Musikstudios (70er-90er Jahre) verfügt er über einen enormen Erfahrungsschatz zum Thema Musikaufnahmen und richtigem Hören. Lautsprecher und Raumakustik sind seine Leidenschaft. Mit professionellen Komponeneten vertritt er klare Lösungen ohne Vodoo.

mbakustik:
Auf über 15 Jahre Innovation und Produktion wegweisender Akustik-Produkte blickt Gründer und Kopf des Unternehmens Markus Bertram zurück. Als anerkannter europäischer Akustik-Spezialist macht er umfassenden Mess- und Planungsservice erstmals auch dem Privatsektor zugänglich.
Weitere Infos Heimkino weiterempfehlen Mein Heimkino präsentieren

Heimkinos

Reportagen

Heimkino-Reportage: Fair Play

Privates Heimkino

Fair Play

von Stefan Schickedanz (video,11/15), Bilder: heimkinomarkt.de


Heimkino-Reportage: Fair Play
Heimkino-Reportage: Fair Play
Heimkino-Reportage: Fair Play
Heimkino-Reportage: Fair Play

FAIRLAND ist der Mercedes unter den Heimkinos. Deshalb ist man beim Bochumer Heimkino-Spezialisten besonders stolz, dass man auch in moderaten Preisregionen nachhaltige Lösungen anbieten kann. Das gelingt wie hier Schritt für Schritt. [...] zum Artikel

Heimkinos

Neuzugang

Jetzt Prämien sichern!

Heimkinos

Reportagen

  • HOLLYWOOD at home

    Die Terminatrix und der Trimmdichpfad

    von Cai Brockmann (heimkinomarkt.de)

    Heimkino-Reportage - Die Terminatrix und der Trimmdichpfad
    Gut ausgebaute Straßen schnüren in entspanntem Rhythmus über sanfte Wiesenhügel hinweg, durch malerisch breite Täler hindurch, an saftigen M [...] mehr
  • Privates Heimkino

    Schräge Ideen

    von Stefan Schickedanz (video,2/17), Bilder: heimkinomarkt.de

    Heimkino-Reportage - Schräge Ideen
    Mit einem filmreifen Kulissenbau lieferte ein Leipziger nicht nur eine überzeugende Lösung zur Unterbringung seines AV-Systems in einer Dach [...] mehr
  • Privates Heimkino

    Hell Toy

    von Stefan Schickedanz (video,6/15), Bilder: heimkinomarkt.de

    Heimkino-Reportage - Hell Toy
    Schon das erste Kino der Familie G. aus Nordhessen war ein Traum. Nach dem Umzug in ein neues Haus wollte das Paar sein „Hidden Cinema“ noch [...] mehr

Videoclips

Heimkinos

High Def, von Christoph
Heimkino-Videoclip - High Def
Play

02:29

Salino Kino, von Jost
Heimkino-Videoclip - Salino Kino
Play

05:05

Resident Evil Cinema, von Torsten
Heimkino-Videoclip - Resident Evil Cinema
Play

02:46