Heimkinos

Reportage

Aufmacher

Privates Heimkino

Bat Company

von Stefan Schickedanz (video,10/15), Bilder: heimkinomarkt.de


Im Vorraum empfängt Batman die Gäste von Ralph’s 12.5 Kino Lounge, im Heimkino selbst leistet eine Puppe von Catwoman Gesellschaft. Auf knapp 22 Quadratmetern schuf ein Marvel-Fan seinen ganz persönlichen Filmpalast.

Der Kino-Besitzer hatte seinen Klipsch-Boxen ewige Treue geschworen. Dennoch tauschte er kürzlich die vorderen RF 63 gegen zwei RF 7 MK II und die doppelten Center RC 62 gegen zwei RC 64 MK II. Immerhin blieb er Klipsch als Hersteller treu.

Der Kino-Besitzer hatte seinen Klipsch-Boxen ewige Treue geschworen. Dennoch tauschte er kürzlich die vorderen RF 63 gegen zwei RF 7 MK II und die doppelten Center RC 62 gegen zwei RC 64 MK II. Immerhin blieb er Klipsch als Hersteller treu.

Die Figuren aus den Marvel- und DC-Comics dominieren nicht nur Hollywood, das ihnen einen Blockbuster nach dem anderen widmet. Neben der Welt des großen Kinos haben Batman und Co. auch das Reich des ganz privaten Filmvergnügens in ihre Hand gebracht.

Höhen-Lautsprecher und „Voice of God“ bringen in Verbindung mit Auto 3D Top-Räumlichkeit.

Höhen-Lautsprecher und „Voice of God“ bringen in Verbindung mit Auto 3D Top-Räumlichkeit.

Ein Fan aus Nordrhein-Westfalen staffierte sein liebevoll dekoriertes Heimkino samt Vorraum mit maskierten Puppen im lizenzierten Original-Design aus. Draußen empfängt Batman die Gäste. Drinnen wartet Catwoman aus „Dark Knight Rises“. Im Eingangsbereich kann man den Dark Spider-Man bestaunen.

In den vorderen Kinosesseln sorgt ein Monacor-Bass-Shaker für zusätzlichen Thrill.

In den vorderen Kinosesseln sorgt ein Monacor-Bass-Shaker für zusätzlichen Thrill.

Diese lebensgroßen Devotionalien sind jedoch nur das Tüpfelchen auf dem i. Der 46-jährige Besitzer tat auch eine ganze Menge, um den Raum selbst wirken zu lassen. Dabei setzt sich die atmosphärische Wirkung aus Farben, Materialien und Lichtern zusammen. Dunkle, erdige Töne dominieren bei Wänden, Decke und Boden.

Catwoman bewacht in Lebensgröße die Surround-Boxen Klipsch RB 81 MK II und die hinteren Höhen-Kanäle RW 51 MK II.

Catwoman bewacht in Lebensgröße die Surround-Boxen Klipsch RB 81 MK II und die hinteren Höhen-Kanäle RW 51 MK II.

Die indirekte Beleuchtung setzt Kontraste in Blau. Wer hier Platz nimmt, blickt auf eine lange Geschichte zurück, die mit vergleichsweise einfachen Mitteln begann. Anfang der 90er-Jahre lebte der Kinobesitzer noch bei seinen Eltern, wo er in seinem Zimmer erste Erfahrungen mit ambitionierten HiFi-Geräten sammelte.

Seine Stereo-Lautsprecher stammten von angesehenen Herstellern wie Infinity, Elac oder Audio Physic, die Elektronik von Marken wie Harman/Kardon, Denon, Pioneer, Onkyo oder Yamaha. Doch der Trend zu Surround erfasste eines Tages auch den Erschaffer dieses prächtigen Heimkinos.

Heimkinos

Neuzugang

Heimkinos

Reportagen

  • Privates Heimkino

    Alien-Unterhalter

    von Stefan Schickedanz (video,9/18), Bilder: heimkinomarkt.de

    Heimkino-Reportage - Alien-Unterhalter
    Das Heimkino in Mutters Wohnung sieht so harmlos aus. Doch in dem tintenblauen Zimmer tummeln sich Aliens. Schließlich ist Heimkino nicht di [...] mehr
  • Privates Heimkino

    Zimmer mit Aussicht

    von Stefan Schickedanz (video,9/17), Bilder: heimkinomarkt.de

    Heimkino-Reportage - Zimmer mit Aussicht
    Muss es immer 5-Punkt-Irgendwas sein? Der Besitzer dieses schönen, bodenständigen Wohnzimmerkinos setzt auf doppeltes Stereo, denn er hört a [...] mehr
  • Privates Heimkino

    Deep Space Fine

    von Stefan Schickedanz (video,1/15), Bilder: heimkinomarkt.de

    Heimkino-Reportage - Deep Space Fine
    Beim Heimkino geht der Trend zum Tieferlegen. Das FAIRLAND CINEMA CineDOM in Köln liegt zwei Stockwerke unter der Erde. Für die detailbesess [...] mehr

Videoclips

Heimkinos

Heimkino-Videoclip - Integrated Livingroom Cinema
Play

02:36

ATLANTIS Cinema, von Thomas+Michi
Heimkino-Videoclip - ATLANTIS Cinema
Play

03:19

Blue Zone, von Bernhard
Heimkino-Videoclip - Blue Zone
Play

04:12