Heimkinos

Reportage

Aufmacher

Privates Heimkino

White gediehen

von Stefan Schickedanz (video,1/17), Bilder: heimkinomarkt.de


Weiß, Schwarz und die dazwischen liegenden Schattierungen von Grau haben es dem Besitzer dieses Heimkinos angetan. Das Black&White Cinema bezieht in einzigartiger Weise die Technik in eine futuristische Wohnlandschaft mit ein.

Für den täglichen Gebrauch dient ein LED-TV von Sony, der im Kino-Betrieb mit dem Full-HD-Epson-Beamer von einer AV Stumpfl Rollleinwand verdeckt wird.

Für den täglichen Gebrauch dient ein LED-TV von Sony, der im Kino-Betrieb mit dem Full-HD-Epson-Beamer von einer AV Stumpfl Rollleinwand verdeckt wird.

Die meisten Heimkino-Fans sind fast am Ziel, wenn sie in ein eigenes Haus ziehen. Dumm nur, wenn das Eigenheim nur zum Teil unterkellert ist und sich unter der Erde kein Raum findet. So stellte ein junges Paar aus Moers diesen Traum erst einmal hintenan. Denn im Grunde blieb nur das Wohnzimmer als Platz für solche Pläne übrig.

Doch hier kam das nächste Handicap ins Spiel, denn die Familie mag es minimalistisch und pflegt ein gewisses Schwarz-Weiß-Denken, wenn es um die Einrichtung geht. Klar, dass sich eine solche Lebenshaltung denkbar schlecht mit dem Arsenal an Technik veträgt, das gemeinhin erforderlich ist, um Filmfans ein Leuchten in die Augen zu zaubern.

Das hintere Akustik-Element von MR-Akustik tarnt sich als abstraktes Bild.

Das hintere Akustik-Element von MR-Akustik tarnt sich als abstraktes Bild.

Doch so peu à peu tasteten sich die jungen Leute ans Ziel heran, wobei der Herr des Hauses die treibende Kraft war, sich aber stets den Rückhalt seiner besseren Hälfte sicherte. Und das bedeutet, dass sich alle Komponenten-Käufe nicht nur innerhalb des Haushaltbudgets bewegen mussten, sondern auch innerhalb eines gewissen Farbrahmens, der nur Schwarz, Weiß und die Abstufungen von Grau umfasste.

So sah das Paar den Kauf eines 5.1 Sets aus der nuLine Serie lediglich als den besten Kompromiss zwischen Farbe und Klang an. Der Kino-Besitzer erinnert sich: „Mit Erscheinen der neuen nuVero Serie mit ihren neuen Farbvarianten wurde der Weg frei für ein Upgrade in unserem Wohnzimmer. Diesmal wollten wir keine Kompromisse eingehen und uns in der Ausstattung und Gestaltung frei entfalten.“

Was dann kam, hat vielleicht damit zu tun, dass Herr S. als Bezirksleiter in einer Einzelhandelskette arbeitet, wo präzise Planung das „A“ und „O“ bedeutet. Am Anfang wurde ein Farbkonzept erarbeitet. Das führte zur Neugestaltung der Kopfwand mit einem mineralischen Strukturputz und entsprechendem Finish in Grau. Der Heimkino-Fan erinnert sich: „Die größte Herausforderung bestand darin, unseren Wohnstil mit dem gewünschten Sound in Einklang zu bringen.“

Heimkinos

Reportagen

  • Privates Heimkino

    Säge Beteiligung

    von Stefan Schickedanz (video,10/18), Bilder: heimkinomarkt.de

    Heimkino-Reportage - Säge Beteiligung
    „Chris‘ Cinema Cellar“ hat eine steile Karriere hinter sich: Dem Bericht in Ausgabe 6/17 folgte das Heimkino des Jahres bei der Leserwahl. D [...] mehr
  • Privates Heimkino

    Eiche Rustikal trifft Heimkino

    von Stefan Schickedanz (video,5/15), Bilder: heimkinomarkt.de

    Heimkino-Reportage - Eiche Rustikal trifft Heimkino
    Von Bose und Bauernschränken handelt dieses Kapitel des Heimkino-Reports. In diesem Wohnzimmer treffen mit Kuckucksuhr und Flat-TV zwei Welt [...] mehr
  • Panic Room

    Vier Bässe für ein Halleluja

    von Cai Brockmann (heimkinomarkt.de)

    Heimkino-Reportage - Vier Bässe für ein Halleluja
    Wie bitte? Dauerregen? Ein paar Kühe grasen auf den steilen Hügeln der Schwäbischen Alb und tun so, als würden sie überhaupt nichts anderes [...] mehr

Videoclips

Heimkinos

Portable Cinema, von Marcus
Heimkino-Videoclip - Portable Cinema
Play

04:12

Salino Kino, von Jost
Heimkino-Videoclip - Salino Kino
Play

05:05

High Def, von Christoph
Heimkino-Videoclip - High Def
Play

02:29