Heimkinos

Reportage

Aufmacher

Privates Heimkino

NeidClub

von Stefan Schickedanz (video,6/17), Bilder: heimkinomarkt.de


Seite 123

Film ab!

Film ab!

Die Filmszene ist uns im Showroom eines HiFi-Geschäftes präsentiert worden – und hat mich buchstäblich umgehauen.“ Anschließend kaufte Chris sich genau dieses Set. Seine erste 5.1-Surround-Anlage bestand aus dem AV-Receiver Denon AVR-1800, dem Denon DVD-Player DVD-1000 und den Lautsprechern Acoustic Energy Aegis 3. Eine gute Wahl. Die meisten System-Bestandteile verrichten noch heute ihren Dienst im überirdisch begehrenswerten Kellerkino.

Im Elektronik-Rack treffen sich der aktuelle Denon AVR-X5200W und sein Urahne AVR-1800, der inzwischen nur noch als Endstufe für die Auro-Kanäle fungiert.

Im Elektronik-Rack treffen sich der aktuelle Denon AVR-X5200W und sein Urahne AVR-1800, der inzwischen nur noch als Endstufe für die Auro-Kanäle fungiert.

Bis zur Tieferlegung war es ein weiter Weg. Zunächst einmal wurde die Heimkino-Anlage im Wohnzimmer beziehungsweise in einem separaten Fernsehzimmer installiert. Das heutige Heimkino diente bis 2003 als Probenraum.

Die Pure Acoustics BP 33 dient als Lautsprecher für Surround- und Surround-Back. Im Frontbereich kommen JBL-Boxen zum Einsatz, die Unterstützung durch ein Double-Bass-Array mit vier Bassreflex-Subwoofern vom Typ SVS PB 12 NSD erhalten.

Die Pure Acoustics BP 33 dient als Lautsprecher für Surround- und Surround-Back. Im Frontbereich kommen JBL-Boxen zum Einsatz, die Unterstützung durch ein Double-Bass-Array mit vier Bassreflex-Subwoofern vom Typ SVS PB 12 NSD erhalten.

Der Musiker erinnert sich: „Nach Beendigung meiner aktiven Band-Laufbahn ging es mit meinem neuen großen Hobby los: Der zirka 3,9 x 7 Meter große Raum mit einer Deckenhöhe von 2,53 m war dazu perfekt geeignet.“

Der Musiker erinnert sich: „Nach Beendigung meiner aktiven Band-Laufbahn ging es mit meinem neuen großen Hobby los: Der zirka 3,9 x 7 Meter große Raum mit einer Deckenhöhe von 2,53 m war dazu perfekt geeignet.“

Händlers bester Freund
Nach der Fertigstellung im Jahr 2004 freute sich nicht nur die Familie, sondern auch der Fachhandel. Projektoren und AVR-Receiver wechselten schneller als die Groupies in der Musikszene. Während mit Ausnahme von Onkyo bei den immer leistungsfähigeren Receivern Denon den Ton angab, gaben sich bei den Beamern BenQ, Sanyo, Sony und immer wieder Sony die Klinke in die Hand.

Heimkinos

Neuzugang

Gallery Cinema von Klang Galerie

Heimkinos

Reportagen

  • Privates Heimkino

    Bat Company

    von Stefan Schickedanz (video,10/15), Bilder: heimkinomarkt.de

    Heimkino-Reportage - Bat Company
    Im Vorraum empfängt Batman die Gäste von Ralph’s 12.5 Kino Lounge, im Heimkino selbst leistet eine Puppe von Catwoman Gesellschaft. Auf knap [...] mehr
  • MOVIEDREAM

    Filmpalast nach Maß

    von Cai Brockmann (IMAGE Home Entertainment)

    Heimkino-Reportage - Filmpalast nach Maß
    Es dauert nur wenige Minuten – und schon haben sich Parkplatzprobleme und Wuchermieten in saubere Luft aufgelöst. Denn von der Mainmetropole [...] mehr
  • Privates Heimkino

    Wand aufs Hertz

    von Stefan Schickedanz (video,7/18), Bilder: heimkinomarkt.de

    Heimkino-Reportage - Wand aufs Hertz
    Man kann sein Heimkino in den Keller verbannen oder sein Wohnzimmer mit Boxen und Elektronik überfluten. Wer wie hier den zweiten Weg wählt, [...] mehr

Videoclips

Heimkinos

Heimkino-Videoclip - Studio D.I.Y. - Teil IV
Play

02:13

Portable Cinema, von Marcus
Heimkino-Videoclip - Portable Cinema
Play

04:12

Blue Zone, von Bernhard
Heimkino-Videoclip - Blue Zone
Play

04:12