Heimkinos

Reportage

Aufmacher

Privates Heimkino

Germain Engineering

von Stefan Schickedanz (video,11/17), Bilder: heimkinomarkt.de, Denon, Nubert


In der Nähe der Luxemburger Grenze plante ein Mann namens Germain sein Traumkino und anschließend das Haus darum herum. Auf Facebook ließ er Gleichgesinnte an der Realisierung teilhaben. Das machte uns neugierig.

Mit seinen acht Kinosesseln und Idealmaßen lockt das "Ground Zero Cinema" zum Verweilen.

Mit seinen acht Kinosesseln und Idealmaßen lockt das "Ground Zero Cinema" zum Verweilen.

Steht eine Nakamichi-Endstufe in einem liebevoll präparierten Kellerraum... Nein, hier berichten wir nicht aus einem privaten HiFi-Museum. Es gibt sie wieder, die hochwertigen Audio- Komponenten unter dem traditionsreichen Namen. Und Germain – er lebt in der Nähe der Grenze zwischen Deutschland und Luxemburg – mag nicht ehrfurchtsvoll Klassikern huldigen, sondern Spaß haben.

Spaß bedeutet bei dem Besitzer dieses Heimkinos vor allem eine ganz bestimmte Technik: Dolby Atmos, jener immersive Sound, dem er sogar eine Facebook-Gruppe gewidmet hat. Klar, dass der 3D-Klang auch in Germains neuem Heimkino nicht fehlen durfte. Dabei kam dem Geschäftsmann zugute dass sein Raum eine gerade für Keller ungewöhnliche Deckenhöhe von 2,75 Metern aufweist.

Mit einer Deckenhöhe von 2,75 Metern eignet es sich perfekt für Dolby Atmos und DTS:X.

Mit einer Deckenhöhe von 2,75 Metern eignet es sich perfekt für Dolby Atmos und DTS:X.

Germain war in der glücklichen Lage, die Eckdaten seines Kinosaals frei wählen zu können, denn die Familie war im Begriff, sich ein neues Domizil zu bauen. Im bestehenden Haus mit seinem Wohnzimmer-Kino wurde es zu eng für die Familie mit vier Kindern.

Haus kommt zum Kino
So konnte der 44-Jährige das Gute mit dem Nützlichen verbinden: „Als wir entschieden haben, neu zu bauen, da wir platzmäßig in unserem jetzigen Haus zu kurz kommen, war natürlich auch ein richtiges Kino auf dem Plan. Es war sogar eines der Hauptkriterien für das neue Haus“, erklärt der Kino-Fan. „Ich habe Holger Franz von Akustik4all nach den idealen Maßen für ein Heimkino gefragt , dabei kam diese Größe heraus. Diese Maße habe ich dann meinem Architekten gegeben und gesagt, er soll ein Haus um das Kino planen.“

Akustik4all war der Installer-Betrieb aus Neuenbürg, dessen Hilfe Germain für das mit viel Eigeninitiative erbaute Kellerkino in Anspruch nahm. Die perfekten Maße, das waren 9,2 x 5,5 x 2,75 Meter. Die perfekte Zeit zur Umsetzung war gekommen, als es oben im Haus noch wie auf einer Baustelle aussah. Das hielt den stolzen Erbauer aber nicht davon ab, bereits Facebook-Freunden sein Allerheiligstes zu zeigen.

Heimkinos

Neuzugang

New Blueline Cinema von Wolfgang

Heimkinos

Reportagen

  • Privates Heimkino

    Alien-Unterhalter

    von Stefan Schickedanz (video,9/18), Bilder: heimkinomarkt.de

    Heimkino-Reportage - Alien-Unterhalter
    Das Heimkino in Mutters Wohnung sieht so harmlos aus. Doch in dem tintenblauen Zimmer tummeln sich Aliens. Schließlich ist Heimkino nicht di [...] mehr
  • Privates Heimkino

    Obercool

    von Stefan Schickedanz (video,5/16), Bilder: heimkinomarkt.de

    Heimkino-Reportage - Obercool
    Höher, heller, weiter: Das 2nd Floor Cinema mit 3D-fähigem D-ILA-Projektor und Klipsch-Boxen braucht sich nicht im Keller zu verstecken. Dol [...] mehr
  • Privates Heimkino

    Chrome Story

    von Stefan Schickedanz (video,4/16), Bilder: heimkinomarkt.de

    Heimkino-Reportage - Chrome Story
    Weniger ist mehr, muss sich der Besitzer dieses erlesenen, aber äußerst puristischen Heimkinos gesagt haben. Sein Burmester-Piega-2.1-System [...] mehr

Videoclips

Heimkinos

Portable Cinema, von Marcus
Heimkino-Videoclip - Portable Cinema
Play

04:12

Blue Zone, von Bernhard
Heimkino-Videoclip - Blue Zone
Play

04:12

Grand Joya, von Andreas
Heimkino-Videoclip - Grand Joya
Play

02:40