Messen

M.O.C München, 03.05.2012 - 06.05.2012

HIGH END® 2012 - Zahlreiche Neuheiten mit hoher Innovationskraft

HIGH END® 2012 - Zahlreiche Neuheiten mit hoher Innovationskraft

Am Sonntag den 06. Mai 2012 schloss die HIGH END nach vier erfolgreichen Tagen ihre Tore. Auf Europas größter Messe für hochwertige Unterhaltungselektronik gab es viele strahlende Gesichter. Die Messe begeisterte rund 15.000 Besucher (insgesamt 14.671 – davon 4.427 Fachbesucher) aus aller Welt mit einer Vielzahl innovativer Produkte und zahlreichen Musikvorführungen, die von den Ausstellern mit viel Enthusiasmus und hoher Produkt-Qualität zelebriert wurde.

Die HIGH END präsentierte sich erneut als die eindrucksvolle Bühne zahlreicher Innovationen, Musikvorführungen und einer breiten Vortrags-Themenvielfalt auf der Technologiebühne, sowie einem umfangreichen, musikalischen Rahmenprogramm.

Die Besucher
Insgesamt konnte ein Besucherzuwachs von 4 % gegenüber dem Vorjahr erreicht werden. Neben Business und Innovationen bot die HIGH END einmal mehr ein attraktives musikalisches Rahmenprogramm mit vielen klangvollen Live-Acts. Auch die Technologiebühne mit vielen interessanten Vorträgen erfreute sich erneut großer Beliebtheit. Den Besucher erwarteten zahlreiche attraktive Highlights, viele erlesene Tonträger und Raritäten im Tonträgerdorf und jede Menge Live-Musik. Diese gelungene Mischung aus vielen musikalischen Darbietungen, der Präsentation edelster Gerätschaften, Vorträgen, besonderen Veranstaltungen und Vorführungen machten auch die HIGH END 2012 wieder zu einem einzigartig lebendigem Ereignis.

Die Aussteller
366 Aussteller, davon 52 Prozent international, präsentierten auf der HIGH END ein breites Produktangebot. Angefangen bei puristischen, rein analogen Musiksystemen mit Vinyl und glimmenden Elektronenröhren, bis hin zu modernen, digitalen High End Systemen mit Audiostreamern, Multikanal-Verstärkerboliden, winzigen MP3-Playern oder riesigen 3D-Fernsehern auf über 20.000 Quadratmetern Fläche. Gegenüber dem Vorjahr stieg die Zahl der ausstellenden Unternehmen total um rund 9 %. Auch der Anteil ausländischer Aussteller ist um 11 % und damit auf einen Anteil von 52 % an der gesamten Ausstellerzahl gewachsen.

Sie kamen insgesamt aus 33 Ländern, schwerpunktmäßig aus: Italien, England, Dänemark, Schweiz, Österreich, China und den USA. Dabei konnte die HIGH END eine stetig steigende Ausstellerzahl aus Europa, einen signifikanten Anstieg der Ausstellerzahlen aus den USA und eine der Marktentwicklung geschuldete Zunahme an asiatischen Ausstellern verzeichnen. Welchen Stellenwert die Messe genießt, wird auch dadurch deutlich, dass viele der Aussteller mehrere tausend Kilometer anreisten, um vier Tage lang in München ihre neuen Produkte zu präsentieren und Kontakte zu knüpfen. Die HIGH END ist zweifelsohne ein unverzichtbares Forum für die gesamte Branche geworden. Gleichwohl registrierte die HIGH END bei zunehmender Internationalität gerade in den letzten Jahren aber auch die deutlich steigende Anzahl deutscher Aussteller und Fachbesucher.

Ein aufwendiger und professioneller Messebau, großzügige Stände und ein umfangreiches Angebot an kunstvollen und edelsten Gerätschaften auf Top-Niveau, sorgten für einen ausgezeichneten Gesamteindruck.

Enorme Medienpräsenz
Mit 483 akkreditierten Journalisten aus aller Welt konnte die HIGH END 2012 einen neuen Medien-Rekordwert erzielen. Die internationalen Fach- und Tagesmedien, Fernseh- und Rundfunkanstalten, transportieren das Thema der hochwertigen Unterhaltungselektronik und die Präsenz der Messe HIGH END in alle Welt. Fast jeder zweite Journalist kam aus dem Ausland an die Isar-Metropole. Die Länder in Europa stehen an erster Stelle, aber auch immer mehr Medienvertreter aus Asien und Amerika berichten über die HIGH END.

Starker Besucherandrang am Fachbesuchertag
Zur HIGH END kamen insgesamt 4.427 Fachbesucher aus 70 Ländern. Ihr Anteil an der Gesamtbesucherzahl betrug 30 %. Das Gros der internationalen Fachbesucher kam aus dem europäischen Ausland und schwerpunktmäßig aus folgenden Ländern: England, Italien, Schweiz, Österreich und Frankreich. Wir konnten jedoch auch zahlreiche Fachbesucher aus Asien und Amerika begrüßen. Mit dieser Entwicklung hat die HIGH END ihre Position als erfolgreichste, europäische Leitmesse für hochwertige Unterhaltungselektronik noch weiter ausgebaut und gilt inzwischen weltweit als zentraler und etabliertester Drehpunkt der Branche.

Hersteller, Importeure, Vertriebe und Händler aus aller Welt treffen sich hier. Dies zeigt die enorme Bedeutung und Wertschätzung, die die HIGH END innerhalb der Branche für hochwertige Unterhaltungselektronik genießt. Der Geschäftsführer der HIGH END SOCIETY, Herr Branko Glisovic zog eine positive Bilanz: „Die HIGH END ist national und international das Branchen-Highlight! Keiner kommt an dieser Leitmesse vorbei. Für die Branche der hochwertigen Unterhaltungselektronik in Deutschland ist sie deshalb auch ein Pflichttermin. Aussteller und Besucher bestätigen, dass sich die Messe im Hinblick auf Vielfalt und Angebotstiefe immer weiter entwickelt und damit eine noch bessere Marktübersicht leistet.“

Daten und Fakten zur HIGH END® 2012
- Fachbesucher: 4.427 (+0,7% zu 2011)
- Besucher: 10.244 (+5,8% zu 2011)
- Gesamtbesucherzahl: 14.671 (+4,2% zu 2011)

© by HIGH END SOCIETY MARKETING GMBH

Bilder

Heimkinos

Neuzugang

MAGAZINE

Aktuell

Heimkino-Magazin - Video-Homevision

erhältlich seit: 05.07.2019

Video-Homevision 8/2019

erscheint monatlich

Preis: 5,50 EUR

Details
Kino-Magazin - MOVIESTAR

erhältlich seit: 28.06.2019

MOVIESTAR 3/2019

erscheint zweimonatlich

Preis: 5,90 EUR

Details
Kino-Magazin - CINEMA

erhältlich seit: 27.06.2019

CINEMA 7/2019

erscheint monatlich

Preis: 4,60 EUR

Details
Kino-Magazin - EPD FILM

erhältlich seit: 27.06.2019

EPD FILM 7/2019

erscheint monatlich

Preis: 6,20 EUR

Details
Heimkino-Magazin - AUDIO

erhältlich seit: 14.06.2019

AUDIO 7/2019

erscheint monatlich

Preis: 6,- EUR

Details
Alle aktuellen Magazine